S&L übernimmt TREFFPUNKT KINO

Die zur S&L Medien Gruppe gehörende KINO&CO Media GmbH übernimmt alle Anteile an der – bisher gemeinsam mit der Busch Entertainment Media GmbH geführten – Kinofoyer GmbH.

Diese verlegt die beiden auflagenstarken Kinomagazine TREFFPUNKT KINO und KINO&CO sowie Kundenzeitschriften aller großen Kinobetreiber in Deutschland (CinemaxX, Cineplex, CineStar, Kinopolis und UCI Kinowelt). Zusammen erreichen die Magazine fast zwei Millionen Leser (AWA 2015) und gehören damit zu den größten deutschen Zeitschriften-Werbeträgern.
Timo Busch, CEO der Busch Group, zum Verkauf: „Wir richten uns ab 2016 komplett auf den Bereich Business Media und die Angebote unserer etablierten Fachmedienmarken wie BLICKPUNKT:FILM oder MUSIKWOCHE aus, die wir insbesondere digital neu aufstellen werden. Mein besonderer Dank gilt Peter von Schall, der TREFFPUNKT KINO vor über 30 Jahren gegründet hat.“

Torsten Weihrich, Geschäftsführer der S&L Medien Gruppe: „Durch die vollständige Integration in die Aktivitäten der S&L Medien Gruppe können wir die Printmarke KINO&CO nun digital ausbauen und unsere Kompetenzen in der TV-Produktion, bei Social Media Relations rund um das CINEWEB-Netzwerk und die App KINORADAR noch besser mit den Kinomagazinen verknüpfen.“